30.09.17 11:09
Alter: 56 days
Von: HPS
Die Jugendabteilung war wieder erfolgreich!

Nach dem großen Ausflug nach Sauerthal war klar: das werden wir weiter forcieren. Zum Turnier in Weibern sollten und wollten nun mehr Teilnehmer gehen, und Trainer Hagen meldete neben Manuel 3 weitere Jugendliche an: Melinda, Elisa und Pauline durften am Wochenende an beiden Tagen früh aufstehen und dort ihr Können zeigen.

Das Turnier war gut organisiert, die Doping-(=Verpflegungs-)stationen gut ausgestattet, und das Wetter zeigte ebenfalls Verständnis und bis auf wenige Tropfen blieb es von oben trocken.Am Samstag wurde eine 3-Pfeil-Runde geschossen, jeder Schütze hatte also 3 Pfeile pro Ziel zur Verfügung, wobei die erreichbare Punktezahl mit jedem Pfeil kleiner wird. Am Sonntag wurde eine doppelte Hunt-Runde absolviert, an jedem Abschusspunkt gab es 2 Ziele, die mit je einem Pfeil getroffen werden mussten.

Manuel begann am Samstag wie gewohnt sehr ordentlich mit einem Kill und 3 Körpertreffern. Aber zweimal brauchte er den zweiten Pfeil, musste Hagen anmerken. Danach traf er neunmal mit dem ersten Pfeil. Insgesamt brauchte er am Samstag nur zweimal den dritten Pfeil, und dreimal traf er gar nicht. Er erreichte 472 von 600 möglichen Punkten.

Pauline begann mit einen Kill mit dem dritten Pfeil und einem Körpertreffer, danach einen sog. "Tierfreund", das heißt alle 3 Pfeile gingen vorbei. Insgesamt schoss sie am Samstag nur 2 solcher "Tierfreunde", brauchte aber noch zu oft den dritten Pfeil und schloss den ersten Tag mit 438 Punkten ab.

Elisa traf die ersten zwei Ziele jeweils mit dem ersten Pfeil, aber die nächsten zwei gar nicht. Auch sie schoss noch zu viele Tierfreunde, erzielte aber auch die meisten Kills in der Gruppe. Am Ende des Tages hatte sie 306 Punkte und lag knapp hinter Melinda. Melinda traf bei den ersten fünf Zielen nur einmal, aber danach ging es aufwärts: drei Treffer mit dem ersten Pfeil. Insgesamt schoss sie am Samstag noch elf Tierfreunde, aber bei den restlichen Zielen traf sie fast immer mit dem zweiten Pfeil. 326 Punkte sind ein gutes Ergebnis des Samstags!

An der zweiten Dopingstation (= Stelle, an der Pause gemacht wird) gab Hagen Zwischenstände bekannt: Elisa lag zwei Punkte vor Melinda. Die legte prompt bei den nächsten Zielen einen Zwischenspurt ein zog mit 20 Punkten an Elisa vorbei. Die Platzierungen nach dem ersten Tag waren dann auch sehenswert: Manuel Platz 2, Pauline, Melinda und Elisa die Plätze 1 bis 3, in den entsprechenden Klassen.

Am Sonntag gingen unsere vier dann hochmotiviert in die Hunt-Runde. Manuel wollte den vor ihm liegenden einholen, Pauline ihren ersten Platz verteidigen, Elisa und Melinda auf jeden Fall den zweiten Platz hinter Pauline erreichen.

Manuel wechselte in eine andere Gruppe, wo er die beiden Sauerthalern Birgit und Ike wiedertraf, die ja schon von dem Ausflug bekannt waren. Er bekam von Hagen einige Anweisungen und Tipps mit auf den Weg, dann ging es los.  

Die drei Mädels begannen hervorragend und trafen bei den ersten Zielen mit beiden Pfeilen. Pauline war nicht zu bremsen und setze sich nach 15 Zielen von den beiden anderen ab. Zwischen Elisa und Melinda entwickelte sich ein Kampf um den 2. Platz, der sich über den ganzen Durchgang mit ständig wechselnden Plätzen hinzog.

Erst nach 26 von 30 Zielen gelang es Elisa, einen Vorsprung herauszuarbeiten. Aber Melinda ließ diesen nicht allzu groß werden, und so konnte Elisa nur 15 von den 20 Punkten Rückstand vom Samstag aufholen.

Letztendlich entschied ein sehr knapper Treffer über die Platzierung. Elisa hatte einen Pfeil so dicht an das Kill gesetzt, dass er die Trennlinie berührte, aber nicht vollständig durchtrennte. So war es "nur" ein Körpertreffer mit entsprechend geringerer Punktzahl. Die höhere Wertung des Kill hätte Punktegleichstand bedeutet, und da Elisa mehr Treffer ins Kill erzielt hatte, hätte ihr das den 2. Platz gebracht. So gab es einen richtig guten dritten Platz.

Die Ergebnisse waren insgesamt hervorragend: Pauline schoss am Sonntag 290 Punkte, Elisa 255 und Melinda 240 Punkte. Mit diesen Ergebnissen konnten sie ihre Plätze verteidigen. Pauline erreichte insgesamt 728 Punkte, Melinda 566 und Elisa 561.

Im Ziel trafen sie wieder auf Manuel, der in dieser Runde sagenhafte 520 Punkte erzielt hatte. Dieses Ergebnis sicherte ihm den zweiten Platz, und er konnte damit den Vorsprung auf den dritten Platz weiter ausbauen. Er erzielte insgesamt 992 Punkte, der Erstplatzierte hatte mit 1102 Punkten noch 110 Punkte Vorsprung.

Hagen war mit allen Ergebnissen hoch zufrieden und unsere vier Teilnehmer auch.

Impressum